Wie geplant und mit der Körber Stiftung vereinbart, haben wir am 1. November 2018 die Physikalische Therapie und das Bewegungsbad übernommen und damit die Weiterbehand-lung der Patienen* innen gesichert. Um die Zulassung zu erhalten, müssen wir die Anforderungen der Krankenkassen erfüllen, Umbauten vornehmen und neue Geräte anschaffen.

Daher wird die Physikalische Therapie ab
1. November für ca. 4 Wochen geschlossen sein.

In dieser Zeit werden  in der Physikalischen Therapie neue und größere Behandlungskabinen eingebaut.
Für den Fangobereich wird die Sanitärinstallation erweitert und es müssen Leitungen für die elektrisch verstellbaren Liegen verlegt werden. Danach wird der Fußbodenbelag erneuert und alles frisch gestrichen.
Ob wir im Schwimmbad die Umkleiden schon jetzt umbauen und aus den einzelnen Kabinen jeweils einen großen Umkleidebereich machen, steht noch nicht fest.


Die medizinischen Geräte, die uns von der Körber Stiftung überlassen werden, müssen ergänzt und zum Teil erneuert werden. Für den Empfangsbereich und die Verwaltung benötigen wir eine Büroausstattung  mit EDV und Telefonanlage.